Sze­nen­wech­sel
Zeit für ei­nen Neu­start

Sie sind Teil ei­ner is­la­mis­ti­schen Grup­pie­rung? Sie ha­ben ei­nen re­li­gi­ös mo­ti­viert ex­tre­mis­ti­schen Freun­des­kreis? Aber Sie zwei­feln an des­sen Ideo­lo­gie und an Ih­ren ei­ge­nen Ein­stel­lun­gen? Sie wün­schen sich ein Le­ben frei von Feind­bil­dern, Straf­ta­ten und Angst?

Be­fürch­ten Sie, dass sich ein Fa­mi­li­en­mit­glied, ei­ne Kol­le­gin oder ein Kol­le­ge, ei­ne Schü­le­rin oder ein Schü­ler is­la­mis­tisch ra­di­ka­li­sie­ren könn­te oder be­reits ra­di­ka­li­siert hat? Be­steht die Be­fürch­tung der Aus­rei­se in ein Kriegs- oder Kri­sen­ge­biet?

Wen­den Sie sich an die ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung. Wir be­ra­ten Per­so­nen mit ex­tre­mis­ti­schem Hin­ter­grund und de­ren na­hes Um­feld.

Die Be­ra­tung 

Sie möch­ten aus der is­la­mis­ti­schen Sze­ne aus­stei­gen oder brau­chen Rat im Um­gang mit ra­di­ka­li­sier­ten Per­so­nen? Die ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung ist in­di­vi­du­ell auf Ih­re Be­dürf­nis­se zu­ge­schnit­ten. Wir be­glei­ten­Sie auf dem Weg aus dem Ex­tre­mis­mus. Vor­ur­teils­frei und kom­pe­tent.

Team

Die Aus­stiegs­be­ra­tung Is­la­mis­mus ist Teil von ko­nex, dem Kom­pe­tenz­zen­trum ge­gen Ex­tre­mis­mus in Ba­den-Würt­tem­berg.

Kon­takt

Wir sind für Sie da

T 0711|279-4555
E aus­stiegs­be­ra­tung@ko­nex-bw.de

Be­fin­den Sie oder ei­ne an­de­re Per­son sich in ei­ner aku­ten Ge­fähr­dungs­si­tua­ti­on, wen­den Sie sich bit­te an die Po­li­zei, Not­ruf: 110.

Häu­fi­ge Fra­gen

Wer kann sich an die ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung wen­den? Kos­tet es et­was? Wel­che Hil­fen bie­ten Sie an? Die FAQ-Lis­te gibt Ant­wor­ten auf häu­fig ge­stell­te Fra­gen.

Die Be­ra­tung für Aus­stei­ge­rin­nen und Aus­stei­ger

Sie möch­ten aus der is­la­mis­ti­schen Sze­ne aus­stei­gen? Die ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung ist in­di­vi­du­ell auf Ih­re Be­dürf­nis­se zu­ge­schnit­ten. Wir be­glei­ten Sie vor­ur­teils­frei und kom­pe­tent auf dem Weg aus dem Ex­tre­mis­mus.

Ab­lauf ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung Is­la­mis­mus

In­for­ma­tio­nen zur Be­ra­tung von Men­schen, die nach Hil­fe­stel­lun­gen im Um­gang mit ra­di­ka­li­sier­ten Per­so­nen in Ih­rem Um­feld su­chen, fin­den Sie hier.

Erst­kon­takt
Ken­nen­ler­nen
Per­sön­li­cher Aus­stiegs­plan
Aus­ein­an­der
set­zung

Den Neu­start fest­le­gen

ERST­KON­TAKT
ERST­KON­TAKT:

Sie er­rei­chen uns te­le­fo­nisch, per E-Mail oder Brief.

KEN­NEN­LER­NEN
KEN­NEN­LER­NEN:

Zu­nächst spre­chen wir über Ih­re Be­weg­grün­de für den Aus­stieg und ver­schaf­fen uns ge­mein­sam ei­nen Über­blick über Ih­re mo­men­ta­ne Si­tua­ti­on und Ih­re Be­dürf­nis­se.

PER­SÖN­LI­CHER AUS­STIEGS­PLAN
PER­SÖN­LI­CHER AUS­STIEGS­PLAN:

Dann er­stel­len wir ge­mein­sam ei­nen in­di­vi­du­el­len Aus­stiegs­plan. Un­se­re ein­zi­ge Be­din­gung: Sie sind ehr­lich mo­ti­viert, et­was in Ih­rem Le­ben zu än­dern und sich aus der is­la­mis­ti­schen Sze­ne zu lö­sen.

AUS­EIN­AN­DER
SET­ZUNG
AUS­EIN­AN­DER­SET­ZUNG:

Wir er­war­ten von Ih­nen ei­ne ehr­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit Ih­rer re­li­gi­ös mo­ti­viert ex­tre­men Ein­stel­lung. Die Ge­sprä­che fin­den re­gel­mä­ßig in ei­ner si­che­ren Um­ge­bung statt. Sie müs­sen kei­ne In­for­ma­tio­nen über Freun­de in der Sze­ne oder zu Grup­pen nen­nen. Sie ste­hen im Mit­tel­punkt der Be­ra­tung.

DEN NEU­START FEST­LE­GEN
DEN NEU­START FEST­LE­GEN:

Auch nach Ih­rem Aus­stieg blei­ben wir bei Fra­gen und Pro­ble­men Ihr An­sprech­part­ner, wenn Sie es wün­schen.

Team

Die Aus­stiegs­be­ra­tung Is­la­mis­mus ist Teil von ko­nex, dem Kom­pe­tenz­zen­trum ge­gen Ex­tre­mis­mus in Ba­den-Würt­tem­berg.

Kon­takt

WIR SIND FÜR SIE DA!

T 0711|279-4555
E aus­stiegs­be­ra­tung@ko­nex-bw.de

ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung Is­la­mis­mus
Post­fach 10 34 65
70029 Stutt­gart
www.ko­nex-bw.de/aus­stiegs­be­ra­tung

Häu­fi­ge Fra­gen

Wer kann sich an das ko­nex Aus­stiegs­be­ra­tung wen­den?
Kos­tet die Be­ra­tung et­was? Bin ich wäh­rend der Be­ra­tung si­cher?
Die FAQ-Lis­te gibt Ant­wor­ten auf häu­fig ge­stell­te Fra­gen.

Be­ra­tung

Per­so­nen, die sich is­la­mis­ti­schen Sze­nen oder Welt­an­schau­un­gen ver­bun­den füh­len, sich frei­wil­lig da­von dis­tan­zie­ren wol­len und da­bei Un­ter­stüt­zung su­chen.

Au­ßer­dem rich­tet sich un­ser Be­ra­tungs­an­ge­bot an An­ge­hö­ri­ge, Freun­de von Per­so­nen aus der is­la­mis­ti­schen Sze­ne und an Fach­kräf­te, die ei­nen Aus­stiegs­pro­zess ein­lei­ten oder un­ter­stüt­zen wol­len.

Das Be­ra­tungs­an­ge­bot rich­tet sich eben­falls an Per­so­nen, die ei­ne Haft­stra­fe ver­bü­ßen. Ge­mein­sam mit den Fach­kräf­ten aus der JVA wird ein in­di­vi­du­el­les Aus­stiegs­kon­zept er­stellt. Un­ser Be­ra­ter­team be­glei­tet Sie so­wohl wäh­rend der Haft und selbst­ver­ständ­lich in der Pha­se nach der Ent­las­sung.

Ja, das Be­ra­tungs­an­ge­bot ist kos­ten­frei.

Das ers­te Tref­fen fin­det in der Re­gel in Ih­rer Nä­he statt. Wei­te­re Tref­fen ver­ein­ba­ren Sie dann ört­lich und zeit­lich mit un­se­rem mo­bi­len Be­ra­tungs­team.

Mel­den Sie sich bei uns und schil­dern Sie Ihr An­lie­gen. Bei ei­nem per­sön­li­chen und un­ver­bind­li­chen Tref­fen kön­nen Sie un­ser Be­ra­ter­team ken­nen­ler­nen und mehr über un­ser An­ge­bot er­fah­ren.

Vor­aus­set­zung ist der Wil­le und Ihr ernst­haf­tes En­ga­ge­ment, sich aus der rech­ten Sze­ne zu lö­sen.

Un­ser An­ge­bot be­zieht sich auf die Be­ra­tung in al­len Le­bens­be­rei­chen, die von Ih­rem Aus­stieg be­trof­fen sind. Hier­bei ste­hen Sie in en­gem Kon­takt zum Be­ra­ter­team, das Sie durch die­sen Pro­zess be­glei­ten wird. Da­zu wird ein in­di­vi­du­el­les Aus­stiegs­kon­zept mit Ih­nen er­ar­bei­tet

Die Aus­stiegs­be­ra­tung hat kei­ne zeit­li­che Be­gren­zung. Ein Aus­stieg aus der rech­ten Sze­ne be­deu­tet in der Re­gel ei­nen län­ge­ren Los­lö­sungs­pro­zess und hat Aus­wir­kun­gen auf ver­schie­de­ne Le­bens­be­rei­che. Ziel ist es, dass Sie ein ei­gen­ver­ant­wort­li­ches und ge­mein­schafts­fä­hi­ges Le­ben füh­ren kön­nen. Bis die­ses Ziel er­reicht wird, be­glei­ten und un­ter­stüt­zen wir Sie.

Ver­trau­lich­keit 

Die Be­ra­tungs­ge­sprä­che fin­den in ei­nem ver­trau­li­chen Rah­men statt. In­hal­te der Ge­sprä­che wer­den nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben, au­ßer es han­delt sich um Straf­ta­ten. Ob Sie sich für ei­nen an­ony­men oder öf­fent­li­chen Aus­stieg ent­schei­den, liegt ganz bei Ih­nen. Wir be­ra­ten und be­glei­ten Sie ger­ne in bei­den Fäl­len.

Bei der Aus­stiegs­be­ra­tung han­delt sich es um ein staat­li­ches Aus­stiegs­pro­gramm, das über ein gro­ßes Ko­ope­ra­ti­ons­netz­werk ver­fügt. Kon­tak­te zu an­de­ren Ein­rich­tun­gen, die den Aus­stiegs­pro­zess un­ter­stüt­zen kön­nen, wer­den nur mit Ein­wil­li­gung der be­ra­te­nen Per­son auf­ge­nom­men.

Netz­werk

Die Ko­ope­ra­ti­on mit an­de­ren Or­ga­ni­sa­tio­nen ist ei­ner der Kern­punk­te un­se­rer Ar­beit. Zum Ge­lin­gen ei­nes Aus­stiegs­pro­zes­ses sind en­ge Ko­ope­ra­tio­nen mit Netz­werk­part­nern ein wich­ti­ger Fak­tor. Bei In­ter­es­se kön­nen Sie ger­ne Kon­takt mit uns auf­neh­men.