Beratungsstelle BW Islamismus

Die konex Beratungsstelle Baden-Württemberg Islamismus wird von Violence Prevention Network betrieben. Sie richtet sich an alle Menschen, die Beratung oder Unterstützung in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus benötigen. Sie fördert die Stärkung der Toleranz unterschiedlicher Weltsichten, sowie die Früherkennung, Vermeidung und Umkehr von Radikalisierungsprozessen.


Kontakt

Wir sind für sie da!

T  0711 | 72230893
E bw@violence-prevention-network.de

Befinden Sie oder eine andere Person sich in einer akuten Gefährdungssituation, wenden Sie sich bitte an die Polizei, Notruf: 110.

Angebote der Beratungsstelle Baden-Württemberg

Die Beratungsstelle Baden-Württemberg bietet Maßnahmen der Prävention, Intervention und Deradikalisierung für Betroffene an, und bietet Hilfestellung im Umgang mit religiös begründetem Extremismus.

AusStiegs-
beratung
Angehörigen-Beratung
Prävention



AUSSTIEGSBERATUNG:
Sie möchten aus der islamistischen oder salafistischen Szene aussteigen? Sie zweifeln an der Ideologie und Ihren Weltbildern? Die Ausstiegsberatung Baden-Württemberg begleitet Sie auf dem Weg aus dem Extremismus.


ANGEHÖRIGENBERATUNG:
Sorgen Sie sich um ein Familienmitglied, einen Kollegen, eine Schülerin, ihren Kollegen oder eine Bekannte? Befürchten Sie, er oder sie könnte sich islamistisch radikalisieren oder bereits radikalisiert haben? Besteht die Befürchtung der Ausreise nach Syrien und Irak? Bei uns finden Sie kostenlose und schnelle Hilfe. Wir sind für Sie da, geben Ihnen eine Einschätzung der Situation und arbeiten mit Ihnen zusammen an einer Lösung.


PRÄVENTION:
Violence Prevention Network bietet eine Workshop-Reihe im Justizvollzug für junge radikalisierungsanfällige Inhaftierte zur Toleranz- und Demokratieentwicklung. Finanziert wird die Reihe über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und einer Kofinanzierung von konex.

Detaillierte Informationen zur Beratungsstelle Baden-Württemberg und ihrem Angebot finden Sie hier.